La Boca

Heute waren wir im Viertel „La Boca„. Es grenzt südöstlich an San Telmo und ist vorallem durch seine originellen Häuser und der Straße „El Caminito“ bekannt. Es ist aber auch für die Armut, Kriminalität und die extreme Umweltverschmutzung bekannt. Wir hatten aufgrund der Nähe zu San Telmo beschlossen dort hin zu laufen. Schon nach einigen Straßenzügen merkte man wie das Niveau mehr und mehr sank, ja geradezu abstürzte und die Häuser mehr und mehr Blech- und Holzhütten glichen.

Ein Haus in La Boca Buenos Aires

Straßenschlucht und Brücke im Viertel "La Boca" in Buenos Aires

Manche Straßenzüge waren sehr Favelaartig sodaß einem Angst und Bange wurde und man sich fragte wie man hier leben kann. Nun, diese Menschen haben sicher keine andere Wahl als dort unter diesen Bedingungen zu hausen, leben kann man das wirklich nicht mehr nennen. Von diesen Zuständen haben wir lieber keine Bilder gemacht um nicht zu sehr als Touristen aufzufallen und einen Überfall zu riskieren. In La Boca merkt man besonders stark, dass Argentinien doch ein sehr armes Schwellenland ist. Nach diesen wirklich krassen Eindrücken und stinkenden Kloaken fanden wir endlich „El Caminito“, die touristische Straße in La Boca.

El Caminito in La Boca

Eines der bunten Wellblechhäuser in La Boca “El Caminito”

Da trafen wir dann auch auf viele Touristen, denen man vorher nicht begegnet ist. Wir vermuteten, dass sie aus sicherheitsgründen lieber mit dem Taxi oder Bus an Ort und Stelle fahren. Ich würde das Besuchern auch eher empfehlen. Das Viertel ist nichts für schwache Nerven und sollte unbedingt nach Einbruch der Dunkelheit gemieden werden. El Caminito entsprach den Erwartungen und präsentierte sich sehr touristisch. Bunte Holz- und Wellblechhäuser die aus abgewrackten Schiffen gebaut wurden. Es gab auch einige Restaurants dort, aber nach den gesehenen Umweltverschmutzungen ist uns der Appetit gründlich vergangen. Das zähe, schwarze Etwas, was wohl mal ein Fluß war, ist die dreckigste und stinkigste Dreckpampe, die ich je gesehen hab. Wirklich hochbedenklich und abstoßend. Ohne El Caminito wäre dieses Viertel wohl sicher ganz verloren und so ist es gut, dass die Anwohner ein wenig von dem touristischen Rummel in dieser Straße profitieren.

Umweltverschmutzung in La Boca Buenos Aires

Verdreckte Mündung in La Boca in Buenos Aires

Top

Eine Antwort zu “La Boca

  1. Pingback: Duchamp und Rrose Sélavy in La Boca « Smile for me Argentina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s